CDU Kreisparteitag in Gingen an der Fils

Wahlen und Ehrungen der Jubilare

Gestern Abend bin ich aus Berlin zum Kreisparteitag nach Gingen gereist. Den gewählten Delegierten gratuliere ich ganz herzlich zur Wahl und den Jubilaren möchte ich einen herzlichen Dank für Ihre jahrelange Treue zur CDU aussprechen. Auch den Aktiven ein großes Vergelt’s Gott für ihren unermüdlichen Einsatz!

Der russische Angriffskrieg hat unsere Weltordnung ins Wanken gebracht. Zusammen mit der Inflation und dem Thema Energiesicherheit erfordert die Situation Führungsstärke von unserer Bundesregierung. Leider reagiert die Koalition oftmals zu zögerlich und es mangelt teilweise an Weitsicht und Praktikabilität. Das muss sich ändern, um die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen.
 
Gerade in Zeiten, wie wir sie aktuell erleben, muss die Politik eine verlässliche Arbeit mit einer klaren Linie leisten, um Vertrauen und Sicherheit zu schaffen.
 
Liebe Mitglieder, liebe Gäste – wir brauchen eine sinnvolle Unterstützung und Entlastung für die gesamte Gesellschaft – mit Blick auf unsere Versorgung, auf unsere Gesundheit, mit Blick auf den Klimaschutz und die auf uns zukommenden Veränderungen bei der Energieerzeugung, -speicherung und -nutzung sowie mit Blick auf die Herausforderungen für Wirtschaft und Familien.
 
Um das Thema Energiesicherheit im Landkreis Göppingen auszuleuchten und Verbraucher, Erzeuger und Politik zusammenzubringen, plane ich eine Veranstaltungsreihe im zweiten Halbjahr dieses Jahres, zu der ich Sie schon jetzt ganz herzlich einladen darf.
 
Ich wünsche Ihnen und euch alles Gute, Gesundheit sowie Gottes Segen und freue mich auf das weitere, gute Miteinander.
Herzlichen Dank auch an Alexander Schmid für die tollen Fotos!
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.